Kollege Hund

Ihr Büro/Arbeitsplatz ist bereit für den Hund, wenn .....

-Der Chef/-in mit dem neuen Kollegen einverstanden ist

 

-Die Kollegen damit einverstanden sind

 

-Niemand in unmittelbarer Nähe eine Tierhaarallergie oder sogar Angst  

 vor Hunde hat

 

-Am Arbeitsplatz keine Geruchsbelästigung für den Hund besteht,

 z.B. Lösungsmittel o.ä.

 

-Am Arbeitsplatz keine ständige Geräuschbelästigung für den Hund

 besteht, z.B. laute Maschinen oder Motoren

 

-Der Arbeitsplatz im Sommer gut klimatisiert ist

 

-Es in der Nähe gute Auslaufmöglichkeiten für den Spaziergang in

 der Mittagspause gibt

 

-Es am Arbeitsplatz eine geeignete, ungestörte Ecke für den Hund gibt

 

 

Wir können alle Punkte mit "JA" beantworten !

 

gefunden bei STANDHUNDE - Hunde Community  Juli 2015

 

Ihr Hund ist bereit fürs Büro, wenn ....

-Er frei von Parasiten und gesund ist sowie einen gepflegten Eindruck  

 macht

 

-Er über einen guten Grundgehorsam und eine sehr gute Sozialisierung 

 verfügt

 

-Er sich eine Weile unauffällig verhalten kann

 

-Er auch mal eine Weile alleine bleiben kann

 

-Er keine Neigung hat, jeden direkt freudig bellend zu begrüßen oder

 gar territoriales Verhalten zeigt

 

-Frauchen/Herrchen darauf achtet, dass er am Arbeitsplatz keinen

 Dreck, Matsch oder zu viele Haare hinterlässt

 

-Er in seiner Freizeit so ausgelastet nd deshalb im Büro ausgeglichen ist

 

-Er sich gut entspannen kann und generell eher der gelassene Typ ist

 

-Er sich problemlos auf sein Platz schicken lässt und dort auch bleibt

 

-Sie immer mal eine Person in petto haben, falls der Hund aus

 irgendeinem Grund doch einmal nicht mit ins Büro kann

 

 

Wir können alle Punkte mit "JA" beantworten !

 

gefunden bei STADTHUNDE - Hunde Community Juli 2015

 

"Kollege Hund" 2016

"Kollege Hund"  2015 -  Alltagsgefahren

Ein kleiner Hinweis, um auf Gefahren hinzuweisen, die Hunden im ganz alltäglichen Leben begegnen können:

 

Vorsicht - selbst schließende Türen

im Büro oder Verwaltungsgebäude - Gefahrenquelle

 

Unbedingt darauf achten, dass sich die Leine nicht versehentlich in der

Fahrstuhltür einklemmt. Der Hund kann dabei stranguliert werden, sobald

sich z.B. der Lift/Fahrstuhl in Bewegung setzt. Auf Lichtschranke achten!

 

Das gleiche gilt für Eingangstüren, Drehtüren oder sogar Feuerschutz-

türen, die von selbst zufallen.

 

Den Hund immer so mit ins Büro nehmen, dass das Tier nicht versehentlich

eingeklemmt wird.

 

Vorsicht - Rolltreppe

Kommt vielleicht nicht so oft vor! Die Rolltreppe ist in jedem Fall eine

sehr gefährliche Angelegenheit. Der Hund kann sich mit seinen Krallen

oder auch Haaren in der Treppe verfangen.  Dies kann zu schweren Verletztungen führen.

Wer unbedingt die Rolltreppe benutzen will, bitte kleine Hunde auf den Arm nehmen.

Hunde, die zu schwer/groß sind haben auf der Rolltreppe nichts zu suchen!

 

Vorsicht - Papierkörbe

Den Hund nicht unbeaufsichtigt Papierkörbe durchsuchen lassen.

Essensreste der Kollegen mögen zwar manchmal gut riechen, jedoch

fressen ist tabu!

 

Vorsicht - bei der Gassi-Runde

Der Hund sollte sicher angeleint sein. Gerade im Gewerbegebiet herrscht

oft reger LKW-Verkehr. Schon so mancher Kollege ist hier überfahren worden. Dies mußten wir leider selber in der Nachbarschaft miterleben.

Der überfahrene Hund war sofort tot!

 

Beim Gassi gehen immer die Augen offen halten und aufmerksam sein.

Scherben oder andere scharfe Gegenstände verletzen schnell die Ballen

der Pfote. Auch sind Giftköder immer ein leidiges Thema.

 

Vermerk

Auszug von "TASSO" zum Aktionstag Hund

 

Isy's Arbeitswelt

Auch wir müssen uns immer wieder den Gefahren stellen, hier einige Beispiele

"Kollege Hund" 2014

Leider haben wir keine Bilder in 2014 gemacht!

 

Die Urkunde ist auch nicht angekommen aber wir haben daran

teilgennommen !

 

"Kollege Hund" 2013

Heute bin ich mal Diensthund

 

Heute hat Isy das Betriebsgelände kontrolliert!

 

Leider können wir nicht alles im Detail zeigen,

doch unsere kleine Bildauswahl zeig,t wie unerschrocken

Isy selbst steile Treppen aus Gitterrost, Holz und Beton meistert.

 

Die offene Treppe aus Stein haben wir ja bereits 2012 gezeigt.

 

Dies ist eine gute Voraussetzung für die Arbeit auf der Leiter.

 

 

 

 

 


Am 28. Juni 2012 - "Kollege Hund" 2012

Ein tierischer Schnuppertag

 

Eine Initiative vom Deutschen Tierschutzbund e.V.

Ein paar Bilder aus Isy's Büroleben !

 

Isy geht nicht jeden Tag mit zur Arbeit, sondern hat normalerweise

tagsüber eine liebevolle Betreuung.

Unsere kleine Büro-Story:

Als Welpe wurde Isy ersteinmal mit ins Büro genommen.

Dort lernte er schnell alle Geräusche, Menschen und Maschinen

kennen. Die ersten Wochen wurde Isy natürlich immer die Treppe

hinaufgetragen. Das lies er auch gerne mit sich geschehen.

 

Doch als eines Tages einmal ein junger Mann mit ihm auf dem

Arm stolperte und hingefallen ist (Gott sei Dank ist Isy nicht durch die

Treppe gefallen) beschloss Isy - von nun an allein die Treppe zu

bewältigen. Sicher ist sicher!

 

Alle haben gelacht und waren froh das Isy nichts weiter passiert ist.

 

Mittagspause - Ümminger-See